Eidgenössische Abstimmung vom 7. März 2021

Am 7. März 2021 wird über drei nationale Vorlagen abgestimmt. Die Parolen der Jungen EVP werden hier vorzu aufgeführt und erläutert.

 

NEIN zum Verhüllungsverbot:

Die *jevp empfhielt die Volksinitative des «Egerkinger Komitee» abzulehnen und spricht sich damit für den indirekten Gegenvorschlag aus. Die Volksinitaitve ziehlt darauf ab, die Gesichtsverhüllung aus religiösen Gründen im öffentlichen Raum sowie die Vermummung an Demonstrationen zu verbieten.

 

NEIN zum E-ID Gesetz:

Die *jevp spricht sich gegen einen digitalen Schweizer Pass aus, der durch private Unternehmen angeboten wird. Die privaten Anbieter würden mit dem Gesetz über sensible Daten von Bürgerinnen und Bürgern verfügen und diese verwalten.

 

NEIN zum Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Indonesien:

Die Mitglieder der *jevp sagen Nein zum Wirtschaftsabkommen mit Indonesien. Indonesien ist der grösste Exporteur von Palmöl weltweit. Es fehlen jedoch wirksame Kontroll- und Sanktionsmöglichkeiten, wodurch das Versprechen der Nachhaltigkeit im Bezug auf die Produktion und den Export von Palmöl nicht eingehalten werden kann.

 

Parolen 7. März 2021

Verhüllungsverbot - NEIN

E-ID Gesetz - NEIN

Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Indonesien - NEIN