Oberaargauer Führungssymposium 2005 "Charakter und Charisma"

Die EVP Region Obera­ar­gau hat am 1. Novem­ber 2005 rund 60 Ent­schei­dungs­trä­ger aus der regio­na­len Poli­tik, Wirt­schaft, dem Bil­dungs­sek­tor, den Kir­chen und der Kul­tur zu einem Füh­rungs­sym­po­sium zum Thema "Cha­rak­ter und Cha­risma" nach Lan­gen­thal ein­ge­la­den.

Die St. Gal­ler Uni­ver­si­täts­pro­fes­so­rin Heike Bruch zeigte die Kenn­zei­chen guter Füh­rung auf und gab Tipps, wie man zu einer exzel­len­ten Füh­rungs­kraft wird. Gelei­tet wurde das Sym­po­sium durch den Lan­gen­tha­ler Stadt­rats­prä­si­den­ten Reto Stei­ner und Gross­rat Heinz Dät­wy­ler. Nebst dem Refe­rat und Ple­nar­dis­kus­sio­nen gab es Grup­pen­work­shops sowie Fil­m­ein­spie­lun­gen von Obera­ar­gauer Füh­rungs­kräf­ten.

Der Anlass bil­dete den Start­schuss für den "Prix Cha­risma 2006", der im Früh­jahr 2006 ver­ge­ben wird. Mit dem Preis soll eine exzel­lente Obera­ar­gauer Füh­rungs­per­sön­lich­keit aus­ge­zeich­net wer­den.